Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rode, Johannes, von Trier

GND 11910010X – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren um 1385 in Trier (Rheinland-Pfalz), Studium in Paris und Heidelberg (Baden-Württemberg), 1421 Abt des Benediktinerklosters St. Matthias-St. Eucharius in Trier. Verfechter einer umfassenden Klosterreform, seit Anfang 1432 zusammen mit Nikolaus von Kues Prokurator des Trierer Domkapitels auf dem Konzil von Basel. 1434 ernannte ihn das Konzil zum Generalvisitator der Klöster in den Kirchenprovinzen Trier, Köln und Mainz. Kontakt zu Abt Johannes Dederoth, dem Begründer der Bursfelder Reformbewegung. † 1439 Dezember 3.

Werke

Letzte Änderung: 10.09.2019