Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Gobelinus Person

GND 119067323 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. 1358 vermutlich in Paderborn (Nordrhein-Westfalen). Nach einigen Jahren an der Kurie Papst Urbans VI. ab 1390 Pfarrer in Paderborn, dann Offizial und Generalvikar des Paderborner Elekten Wilhelm von Berg, schließlich ab 1411 Kanoniker, seit 1416 auch Dekan des Stifts St. Marien in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, dioec. Paderborn). † 1421 November 17 im Stift Böddeken (O.Can.S.Aug., Nordrhein-Westfalen, dioec. Paderborn). Neben den unten aufgeführten historiographischen Werken hat er auch noch einen Tractatus musice sciencie verfasst.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019