Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Henricus dapifer

(Heinrich Truchsess von Diessenhofen)

GND 100945651 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Auch nach Andelfingen benannt. Geb. um 1299 in Diessenhofen (Thurgau/Schweiz), 1324 Domherr in Konstanz (Baden-Württemberg), 1325 Doctor decretorum in Bologna, 1326 Kustos am Stift Beromünster (Luzern). Mehrfacher Aufenthalt an der Kurie in Avignon, 1373/74 apostolischer Subkollektor für Stadt und Diözese Konstanz. † 1376.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019