Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Kyeser, Konrad

GND 119310872 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren 1366 in Eichstätt (Bayern), Arzt und Erfinder von Kriegsmaschinen. 1389-1394 hielt er sich in der Lombardei als Soldat auf, danach schloss er sich dem Heer König Sigismunds von Ungarn an und nahm 1396 an der Schlacht von Nikopolis teil. Nach den autobiographisch gefärbten Rahmenteilen der ältesten lateinischen Handschrift (Göttingen) hat er ein buntbewegtes Leben an verschiedenen Höfen geführt und war weitgereist in Osteuropa und Italien. 1390 hatte er sich für ein Rechtsstudium in Prag eingeschrieben, doch an den Höfen der Könige Wenzel und Sigismund nicht Fuß fassen können. † nach 1405.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019