Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Lambertus presbyter Leodiensis

(Lambert von Lüttich)

GND 104119926 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Auch Lambert Li Beges, so genannt, nicht weil er stotterte, sondern von seinen Gegnern, die den bereits Verstorbenen beschuldigten, das häretische Beginentum gefördert zu haben. Geboren nach 1131, Priester an der Kirche S. Christophe in Lüttich (Liège/Luik, Belgien). Wegen Predigten gegen die Missstände im Klerus der Häresie angeklagt, appellierte er an den Gegenpapst Calixt III. (1168-1178), der ihn freisprach. † ca. 1177.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019