Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Nuhn, Johannes

GND 119166364 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Auch Nhun, Nohe, Nohen, Nuhe. Geb. 1442 Januar 25 in Hersfeld (Hessen), ab 1461 Studium der Theologie in Erfurt (Thüringen), danach in Diensten der Grafen von Henneberg-Schleusingen und der Landgrafen von Hessen. Sein Todesjahr ist nicht überliefert, er ist zuletzt 1523 bezeugt. Seine historiographischen Werke liefern wichtige Informationen zur Geschichte Hessens im späten 15. Jh. Zu seinen verlorenen Werken siehe Comm. gen. Johanek (1987) 1241-1242 und 1246.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019