Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Pfäffinger, Ursula

GND 103155449 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren 1463 auf Burg Wildenheim (heute Wilnham) bei Dorfen (Bayern) als Tochter des niederbayerischen Erbmarschalls Gentiflor Pfäffinger. Sie trat ins Kloster Frauenchiemsee (O.S.B., Bayern, dioec. Chiemsee) ein und wurde 1494 zur Äbtissin gewählt. † 1528 Oktober 28.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019