Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Ranconis de Ericinio, Adalbertus

(Vojtěch Raňkův z Ježova)

GND 118646842 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren um 1320 in Malý Ježov bei Tábor (Tschechien), Studium in Paris, 1348 Magister Artium, 1355 Rektor, Studium der Theologie, darin 1363 Bakkalaureat. 1366 Rückkehr nach Prag, dort Mitglied des Domkapitels, 1371-1375 erneuter Aufenthalt in Paris, dort 1374 Doktor der Theologie, danach wieder ständig in Prag. † 1388 August 15. Neben den unten aufgeführten historisch interessanten Werken hat er auch noch theologische Arbeiten und Gedichte verfasst.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019