Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Thomas cantor Villariensis

(Thomas von Villers)

GND 143827006 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geboren in Löwen (Leuven/Louvain, Flämisch-Brabant) im ausgehenden 12. Jh.; Augustiner-Chorherr von St. Geretrudis in Löwen, ab 1216 Zisterziensermönch zusammen mit seinen Brüdern Gottfrid Pachomius und Renier (O. Cist.) und seinem Vater Renier (O. Cist., d. Ältere), Sekretär des Herzogs von Brabant, im Kloster Villers-la-Ville (O.Cist., Wallonisch-Brabant, dioec. Lüttich), später als Kantor daselbst bis 1262.

Werke

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019