Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Wettinus monachus Augiensis

(Wetti von Reichenau)

GND 10315700X – Dt. Biographie DNB WikipediaNeu

Leben – Vita

Geb. um 780 als Sohn einer adligen Familie, wurde er von Kindheit an im Kloster Reichenau (O.S.B., Baden-Württemberg, dioec. Konstanz) erzogen und später dort Lehrer an der Klosterschule; † 824 November 4. Wenige Tage vor seinem Tod hatte er eine Jenseitsvision (sog. Visio Wettini), die in Prosa von Abt Haito von Reichenau, in Versen von Walafrid Strabo aufgezeichnet wurde.

Werke

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019