Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Gislebertus Montensis

(Giselbert von Mons)

GND 118695150 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

(Mons, Hainaut, Belgique). Geboren um 1150, † 1224 September 1. Zuerst 1175 Kapellan und Notar, seit 1178 Kanzler des Grafen Balduin V. von Hennegau (1171-1195), nach dessen Tod er die Kanzlei verließ. Er war Inhaber zahlreicher Pfründen, u.a. Propst von St-Germain und Ste-Waudru in Mons und von St-Aubain in Namur.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019