Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Nicolaus Biskupec

GND 119225956 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Oder Nicolaus de Pelhřimov. Geb. um 1385 als Sohn einer bürgerlichen Familie in Pilgrams (Pelhřimov, Tschechien), 1409 Baccalareus an der Universität Prag. 1415 zum Priester geweiht, 1420 zum höchsten Geistlichen (Bischof) in der Kirche der Taboriten gewählt. In dieser Position wirkte er bis zu seiner Gefangennahme 1452; † um 1459. Verloren sind seine Darstellung über die Verhandlungen der Taboriten mit Kaiser Sigismund und seine Streitschriften gegen Petr Chelčicky und gegen Johannes Rokycana.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019