Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Occo, Adolf

GND 120862042 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. 1446/47 in Osterhusen (Ortsteil von Hinte, Niedersachsen), nach Studium in Löwen (Leuven/Louvain, Belgien) 1474 in Ferrara (Emilia-Romagna) zum Doktor der Medizin promoviert, seit 1479 als Arzt in Augsburg (Bayern) tätig, 1491-1496 als Leibarzt des Herzogs Sigmund von Tirol, nach dessen Tod wieder in Augsburg. † 1503 Juli 4. Von seinem umfangreichen Briefwechsel mit verschiedenen humanistischen Gelehrten sind nur kleine Reste erhalten. Zu sonstigen verstreuten Gelegenheitsschriften gehört ein Nachruf auf Rudolf Agricola († 1485).

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019