Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rad, Ludwig

GND 10409592X – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. um 1420 in Rankweil (Vorarlberg), seit jungen Jahren Sekretär des Augsburger Bischofs Peter von Schaumberg, seit 1452 als Notar am Hof Kaiser Friedrichs III., danach in Trier (Rheinland-Pfalz), Zürich und ab 1465 am Hof Herzog Sigismunds von Österreich. Nebenher sammelte er mehrere Pfründen und setzte sich schließlich als Dozent für kanonisches Recht in Basel zur Ruhe. † 1492.

Werke

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019