Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Aytinger, Wolfgang

GND 102425337 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. um 1465, 1481 immatrikuliert an der Universität Köln, 1482 Baccalaureus, 1495 Magister Artium, anschließend Promotion zum Doktor beider Rechte. Geistlicher in Augsburg (Bayern). Vermutlich Herausgeber mehrerer prophetischer Schriften beim Drucker Johannes Froschauer in Augsburg um 1500. Die gleiche Schlussschrift taucht in insgesamt drei Schriften auf: De Thurciae destructione subversioneque ac evulsione libellulus, De futuris Christianorum triumphis in Thurcos et Sarracenos und De captivis Christianis, was für den gleichen Verfasser spricht. Die Zuschreibung der Werke an Aytinger erfolgte durch die Kommission für den Gesamtkatalog der Wiegendrucke auf Grund eines Vergleichs des Inhalts, der Entstehungsumstände dieser Schriften und der Biographie des Herausgebers. Von keinem der Werke ist bisher eine kritische Edition vorhanden.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019