Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Cronica S. Petri Erfordensis moderna

(Neue Chronik von St. Peter in Erfurt)

Repertorium Fontium 3, 328

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 1072-1355
Gattung Kloster-/Stiftschronik
Region Thüringen
Schlagwort Orden: Benediktiner
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Chronik des Klosters St. Peter in Erfurt (O.S.B., Thüringen, dioec. Mainz) vom Jahr 1072 bis 1335, ursprünglich angelegt 1208 und dann ab 1276 in mehreren Schüben bis 1355 fortgesetzt. Zu den Vorlagen gehörten für die ältere Zeit eine bearbeitete Fassung der Chronik Ekkehards von Aura, für die Nachträge die Historia brevis principum Thuringiae und die Chronica minor auctore Minorita Erphordensi. Inc.: Papa decrevit in concilio de ordinibus mendicancium.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 29.04.2020