Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronica monasterii S. Egidii in Nurenbergk

(Chronik von St. Egidien in Nürnberg)

Repertorium Fontium 3, 397

Autor
Entstehungszeit 1455-1504
Berichtszeit um 1140-1504
Gattung Kloster-/Stiftschronik
Region Franken
Schlagwort Orden: Benediktiner
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Chronik des Klosters St. Egidien in Nürnberg (O.S.B., Bayern, dioec. Bamberg) von der Gründung im 12. Jh. bis zum Jahr 1504. Nach Barry (1932/33) ist die Chronik in zwei Versionen überliefert. Die ältere, auszugsweise bei Hampe abgedruckte Fassung ist zwischen 1455 und 1465 entstanden. Autor ist ein unbekannter deutscher Ägidienmönch. Auf dieser Chronik basiert die bei Oefele gedruckte, nach 1504 entstandene Chronik des Nürnberger Schottenmönches Kolmann (nach 1505). Eine vollständige Edition fehlt. Inc.: Fragilis hominum memoria diversis saepe perturbata negotiis.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019