Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Conversio et passio s. Afrae

(Bekehrung und Leiden der hl. Afra)

Repertorium Fontium –, –

Autor Altmannus
Entstehungszeit 1170-1221
Berichtszeit 270-304
Gattung Hagiographie; Brief; Biographie; Dichtung
Region Bayern bis 1200; Oberösterreich
Schlagwort Heiligenverehrung; Orden: Augustinerchorherren
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Die Lebensbeschreibung der Märtyrerin Afra ist in 346 Hexametern nach der karolingischen Prosafassung Conversio et Passio s. Afrae (BHL 108-109) verfasst. Der eigentlichen Conversio geht ein poetischer Briefwechsel zwischen Altmann und seinem ehemaligen Lehrer Rahewin voraus (Verse 1-34). Inc.: Consule, Musa, sacrum pectus nostri Regewini (Widmungsbrief Vers 1). Inc.: Orbi Romano dominante Diocletiano (Conversio Vers 38).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019