Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Metz 859

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 859
Berichtszeit 859
Gattung Synodalakten
Region Frankenreich
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Gemeinsame Synode von Bischöfen aus dem Reich König Karls des Kahlen und König Lothars II. in Metz (Lorraine, dép. Moselle) 859 Mai 28. Gegenstand waren die Friedensverhandlungen nach dem Überfall König Ludwigs des Deutschen auf das westfränkische Reich im vorangegangenen Jahr. Erhalten sind die Instruktionen für die Gesandtschaft der Bischöfe an Ludwig in 12 Kapiteln mit den Bedingungen für einen Friedensschluss sowie der Bericht der Gesandten, die 859 Juni 4 mit Ludwig in Worms (Rheinland-Pfalz) zusammengetroffen waren. Es sind nur drei neuzeitliche Abschriften vorhanden, davon eine mit einer unselbständigen Kurzfassung. Inc.: Dilectis in Christo fratribus et consacerdotibus nostris, legatis videlicet divinae pacis.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019