Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Sutri 1059

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 1059
Gattung
Region Italien bis 1200
Schlagwort Amtseinsetzung/Amtsabsetzung; Papstschisma; Güterstreit; Papstabsetzung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Über eine Synode, die Papst Nikolaus II. im Januar 1059 in Sutri (Lazio) abhielt, berichtet allein Bonizo von Sutri in seinem Liber ad amicum. Ihr Hauptgegenstand war die Absetzung des Gegenpapstes Benedikt X., daneben wurde auch ein Besitzstreit zwischen den Bistümern Siena und Arezzo (beide Toscana) behandelt, der dann auf der Synode in Rom 1059 zugunsten Sienas entschieden wurde. Vgl. G. Gresser, Die Synoden und Konzilien in der Zeit des Reformpapsttums in Deutschland und Italien von Leo IX. bis Calixt II. 1049-1123, Paderborn u.a. 2006, 41, D. Jasper, Die Konzilien Deutschlands und Reichsitaliens 1023-1059 (MGH Conc., 8), 2010, 349-351 mit weiterer Literatur.

Letzte Änderung: 10.09.2019