Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Protocollum sive Notula satis notabilis de Pomeranorum Stetinensium ac Rugie principatu

(Protokoll oder Bemerkungen zum Fürstentum Pommern, Stettin und Rügen)

Repertorium Fontium 2, 240

Autor Angelus de Stargardia
Entstehungszeit um 1345
Berichtszeit um 1345
Gattung Traktat; Landeschronik
Region Pommern und Mecklenburg
Schlagwort Orden: Augustinerchorherren; Bistumsorganisation
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Staatsrechtlicher Traktat, verfasst um 1345 für Bischof Johannes von Kammin/Kamień und Fürst Barnim III. von Pommern-Stettin. Er will beweisen, dass das Bistum Kammin unabhängig ist von der polnischen Kirchenprovinz Gnesen und Westpommern stets unabhängig von Polen war. Als Argumente dienen pommersche Sagen, die Chronik Helmolds von Bosau und polnische Geschichtswerke. Inc.: In nomine Domini Amen. Legenti et hoc presens prothocollum curiose perlustranti.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Polnisch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 01.07.2020