Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Tractatus de potestate papae supra concilium generale contra errores Basiliensium

(Abhandlung über die Macht des Papstes über das Allgemeine Konzil gegen die Irrtümer der Basler Konziliaristen)

Repertorium Fontium –, –

Autor Antonius de Cannario
Entstehungszeit 1441-1445
Berichtszeit 1441-1445
Gattung Kirchentraktat
Region Italien ab 1200
Schlagwort Konzil von Basel; Papst/Konzil; Allgemeines Konzil; Papalismus
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Verfasst zwischen 1441 und 1445, wahrscheinlich um 1443, im Auftrag des Bischofs von Recanati (Marche) im papalistischen Sinn und wohl dem Kardinal Domenico Capranica überreicht, der seit November 1445 Legat der Marken in Recanati war. Die Überlieferung erfolgte von der Konzilssammlung Capranicas in Firenze, Biblioteca Medicea Laurenziana, Strozzi 33 und der Sammlung in Città del Vaticano, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. lat. 4131. Die wichtigste literarische Vorlage für den Tractatus ist nach Auskunft des Verfassers die Responsio contra errores Basiliensium super potestate papae et concilii des Juan de Torquemada. Inc.: Reverendo patri et domino domino Nicolao episcopo Racanatensi et Maceratensi (Widmung).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019