Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Dialogus super revelationibus Beatae Brigittae

(Dialog über die Offenbarungen der hl. Brigitta)

Repertorium Fontium –, –

Autor Heymericus de Campo
Entstehungszeit 1434-1435; 1446
Berichtszeit 1434-1435
Gattung Kirchentraktat; Dialog
Region Oberrhein; Niederlande
Schlagwort Heiligenverehrung; Konzil von Basel
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Gutachten zum Prozess um die Rechtgläubigkeit der hl. Brigitta von Schweden auf dem Konzil von Basel, die der Verfasser verteidigt. Die Argumente werden in Form eines Dialogs zwischen A und H behandelt. Verfasst 1434/35 in Basel und 1446 in Löwen autorisiert. Die Überlieferung der meisten Handschriften geht zurück auf eine Sammlung von Verteidigungsschriften, die 1446 in Vadstena zusammengestellt wurde und die auch die Declaraciones Johannis von 1435 des Juan de Torquemada enthält. Inc.: Timor est in foribus.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019