Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De expeditione Italiae recte instituenda

(Über die richtige Durchführung eines Italienzuges)

Repertorium Fontium 4, 141

Autor
Entstehungszeit 1376-1378
Berichtszeit 1376-1378
Gattung Traktat; Panegyrik
Region Italien ab 1200
Schlagwort Italienzug
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Oder Tractatus de habilitate temporis ad processum versus Italiam. Kurzer Traktat eines anonymen italienischen Autors ("B. de A." oder in anderer Überlieferung "L. de M.") aus den Jahren 1376/78. Er ermuntert Kaiser Karl IV. zu einem neuen Italienzug und gibt ihm in 12 Kapiteln praktische Hinweise für die Durchführung. Inc.: Invictissimo principi domino domino Karolo quarto. Vom selben Autor stammt die im Wenzelscodex und in den davon abhängenden Hss. folgende Epistola de successore ipsius (Caroli IV) incliti videlicet filii domini ... Wenzeslai Romanorum et Boemie regis, ein huldigender Aufruf, die Rolle des römischen Königs durch Beachtung der Gesetze und Verträge auszufüllen, abgedruckt bei J. Krása, Die Handschriften König Wenzels IV., Wien 1971, 256-257 n. 82, ebenso Edd. Datt und Lünig.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019