Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De origine civitatis Erfordensis

(Über den Ursprung der Stadt Erfurt)

Repertorium Fontium 4, 163

Autor
Entstehungszeit 1150-1350
Berichtszeit 706
Gattung Gründungsnotiz; Dynastengeschichte
Region Sachsen und Thüringen; Thüringen
Schlagwort Stadtgeschichte; Orden: Benediktiner; Genealogie; Merowinger
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Fabulöser Bericht über die Gründung Erfurts (Thüringen) und des dortigen Klosters St. Peter O.S.B. durch einen König Dagobert 706, im wesentlichen aus dem Auctarium Ekkehardi S. Petri Erphesfurtensis entnommen und um eine verworrene Merowingergenealogie erweitert, entstanden zwischen ca. 1150 und ca. 1350. Inc.: Faramundus rex paganus regnavit in Francia.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019