Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Querimonia Egilmari ep. Osnabrugensis de decimis ablatis

(Klageschrift des Bischofs Egilmar von Osnabrück wegen der Zehnten, die seiner Kirche entfremdet wurden)

Repertorium Fontium 4, 287

Autor Egilmarus episcopus Osnabrugensis
Entstehungszeit 890
Berichtszeit 890
Gattung Brief
Region Sachsen und Thüringen
Schlagwort Zehnt; Osnabrücker Zehntstreit
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Klageschrift des Bischofs Egilmar von Osnabrück (Niedersachsen) an Papst Stephan V. vom Jahr 890 wegen der Zehntrechte, die dem Bistum Osnabrück von den Klöstern Corvey und Herford (beide Nordrhein-Westfalen, dioec. Paderborn) entfremdet wurden, nach Meinung einiger Forscher jedoch eine Fälschung des 11. Jh. Ein Fragment der Antwort ist erhalten als Responsio Stephani V papae. Inc.: Dum orthodoxam Christi ecclesiam.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019