Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Translatio et miracula ss. Marcellini et Petri

(Übertragung und Wunder der hl. Marcellinus und Petrus)

Repertorium Fontium 4, 295

Autor Einhardus
Entstehungszeit 830
Berichtszeit 827-830
Gattung Ereignisbericht; Mirakelbericht
Region Frankenreich
Schlagwort Heiligenverehrung; Reliquien
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 5233). Bericht über die Entwendung der Reliquien der Heiligen Marcellinus und Petrus aus Rom durch Abt Rathlaic von Seligenstadt O.S.B., Hessen, dioec. Mainz) im Jahr 827 und einige folgende Wunder, verfasst im Jahr 830. Inc.: Qui vitas et facta iustorum.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Französisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 01.07.2020