Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistulae de quaestionibus mathematicis

(Briefe zu mathematischen Fragen)

Repertorium Fontium 4, 354

Autor
Entstehungszeit 1010-1027
Berichtszeit 1010-1027
Gattung Brief; Lehrschrift
Region Niederlothringen
Schlagwort Artes; Geometrie
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Acht Briefe über Probleme der Geometrie aus den Jahren zwischen 1010 und 1027, gewechselt zwischen Radulf, Lehrer an der Domschule von Lüttich (Liège/Luik, Belgien), und Ragimbold, Lehrer an der Domschule von Köln (Nordrhein-Westfalen). Beide hatten die Schulen von Lüttich und Chartres (Eure-et-Loire) besucht. Ein neunter Brief, an Ragimbold gerichtet, stammt von einem unbekannten Mönch B.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019