Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Breviarium regum Francorum

(Kurze Geschichte der Frankenkönige)

Repertorium Fontium 4, 368

Autor Erchanbertus
Entstehungszeit 826; um 881-912
Berichtszeit Weltchronik-881
Gattung Volksgeschichte
Region Frankenreich; Alemannien
Schlagwort Franken (Volk)
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Kurze Geschichte der Franken, datiert 826, reichend von der mythischen trojanischen Frühgeschichte bis zum Jahr 826. Weitgehend eine Zusammenfassung von älteren Quellen, nur zur Geschichte König Pippins wird Genaueres (wenngleich Falsches) berichtet. Eine Fortsetzung für die Jahre 840-881, für uns interessanter als das Breviarium selbst, wurde früher einem Reichenauer Mönch zugeschrieben, sie stammt aber sicher von Notker Balbulus und somit aus St Gallen (O.S.B., Schweiz, dioec. Konstanz). Inc.: Mortuo quippe Faramundo rege.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 07.05.2020