Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita vel passio sancti Leodegarii martyris et pontificis

(Leben und Leiden des hl. Märtyrers und Bischofs Leodegar)

Repertorium Fontium –, –

Autor Frulandus monachus Murbacensis
Entstehungszeit um 1040-um 1060
Berichtszeit 600-679; um 1040-um 1060
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Biographie
Region Elsaß
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 4855). Vita des Bischofs Leodegar von Autun († 679) in zwei Büchern, gewidmet Abt Eberhard von Murbach. Die Vita ist im wesentlichen eine Kompilation aus den älteren Viten BHL 4849 und 4851, selbständig sind nur die beiden Vorreden zu den zwei Büchern sowie vier Kapitel über Wunder des Heiligen zur Zeit des Autors in Frankreich und in Murbach. Inc.: Non minimae difficultatis, venerande pater Eberharde.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019