Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De conflictu rithmimachiae

(Über das Zahlenkampfspiel)

Repertorium Fontium 5, 461

Autor Hermannus Contractus
Entstehungszeit um 1030-1054
Berichtszeit um 1030
Gattung Traktat
Region Alemannien
Schlagwort Artes; Arithmetik
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Gutachten zur Rhythmimachie, einem um 1030 von einem Würzburger Scholaster erfundenen Brettspiel, in dem der Wert der Spielfiguren mathematischen Berechnungen folgt. Hermann diskutiert die Spielmöglichkeiten hinsichtlich ihrer mathematischen Logik. Der Text ist anonym überliefert. Inc.: Qui peritus arithmeticae huius inventi noticiam curet habere.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019