Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historia de preliis et occasu ducis Burgundie

(Geschichte der Kämpfe und des Todes des Herzogs von Burgund)

Repertorium Fontium 5, 514

Autor
Entstehungszeit 1477
Berichtszeit 1477
Gattung Ereignisbericht; Streitschrift/Polemik
Region Oberrhein
Schlagwort Herrschertod/Herrscherbegräbnis; Burgunderkriege
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Antiburgundische Flugschrift gegen Herzog Karl den Kühnen aus Straßburg (Strasbourg, Bas-Rhin) vom Jahr 1477, mit einem Bericht über die Burgunderkriege und den Tod des Herzogs. Der oberrheinische Autor nennt sich Nikolaus, vielleicht handelt es sich, falls er nicht Bürger von Straßburg war, um den Basler Weihbischof Nikolaus Friesen O.Er.S.Aug. († 1498) oder um den aus Bern stammenden Zisterzienser Nicolaus de Saliceto (Weidenbusch, † 1493/94). Die Stuttgarter Handschrift bietet unter dem Titel Hystoria bellorum atque litigiorum ducis Burgundie et colligatorum Almanie superioris eine vom Druck leicht abweichende Fassung. Inc.: Veterum historicorum studia mente revolvens.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 26.08.2020