Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Hystoria Friderici imperatoris magni huius nominis primi ducis Suevorum et parentele sue

(Geschichte des großen Kaisers Friedrichs I., Herzog von Schwaben, und seines Geschlechts)

Repertorium Fontium 5, 524

Autor
Entstehungszeit um 1470-1474
Berichtszeit 900-1268
Gattung Dynastengeschichte
Region Schwaben
Schlagwort Klostergründung; Staufer
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Augsburger Druck von ca. 1470/74 zur Geschichte der Staufer vom 10. bis zum 13. Jh., zum größten Teil ein Auszug aus der Chronik des Burchard von Ursberg. Selbständig ist lediglich die Einleitung über Klostergründungen der Staufer in Schlettstadt (Sélestat, O.S.B., Bas-Rhin, dioec. Straßburg) und Lorch (O.S.B., Baden-Württemberg, dioec. Konstanz). Es gibt mehrere Handschriften, die aber sämtlich aus der Inkunabel abgeschrieben sind. Inc.: Fuit in partibus Suevie parentela nobilium.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Deutsch

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 13.10.2020