Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Liber de laudibus sanctae crucis

(Lob des heiligen Kreuzes)

Repertorium Fontium –, –

Autor Hrabanus Maurus
Entstehungszeit um 810
Berichtszeit um 810
Gattung Dichtung
Region Frankenreich
Schlagwort Illustration
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auch In honorem sanctae crucis. 28 Figurengedichte zur Kreuzesform mit eingeschriebenen Bildern, dazu gleicherweise Praefatio und Widmung an Kaiser Ludwig den Frommen. Dem die Gedichte enthaltenden ersten Buch ist ein zweites mit erläuternder Prosafassung angehängt. Hrabans Erstlingswerk – er schrieb es im Alter von dreißig Jahren – wurde in Geschenkexemplaren einer Reihe von hohen Persönlichkeiten überreicht, jedoch sind die erhaltenen Handschriften diesen nicht zuzuweisen. Das Werk war mit über 80 Handschriften und 29 Erwähnungen in Bibliothekskatalogen sehr breit überliefert.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Französisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 21.01.2020