Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Der Renner

Repertorium Fontium 5, 605

Autor Hugo von Trimberg
Entstehungszeit um 1250-1313
Berichtszeit um 1250-1313
Gattung Dichtung; Lehrschrift
Region Franken
Schlagwort Illustration
Sprache Deutsch

Beschreibung

Enzyklopädisches Lehrgedicht von ca. 25 000 Versen, das längste in deutscher Sprache. Der Stoff ist in sechs Abschnitten nach den sieben Todsünden organisiert. Abfassungszeit 1300, danach weitere Bearbeitung. Mit fast 70 Handschriften die am breitesten überlieferte deutsche Lehrdichtung. Eine spätere Bearbeitung stammt von Johannes Vorster († 1444), autograph überliefert in Heidelberg, Universitätsbibliothek, Cod. Pal. germ. 471, ediert von H. Lähnemann, Der "Renner" des Johannes Vorster. Untersuchung und Edition des cpg 471, Tübingen – Basel 1998.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.03.2020