Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Cronica ymaginis mundi

(Chronik von der Gestalt der Welt)

Repertorium Fontium 6, 107

Autor Jacobus Aquensis
Entstehungszeit um 1334
Berichtszeit Weltchronik-1296
Gattung Weltchronik
Region Italien ab 1200
Schlagwort Kreuzzug; Orden: Dominikaner
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Chronik von der Erschaffung der Welt bis ins 13. Jh. Geplant war eine Darstellung bis zu Papst Johannes XXII. (1316-1334), die jedoch nur bis 1296 gelangte. Das Werk, eine Fortsetzung des Compendium historiae in genealogia Christi des Petrus von Poitiers, behandelt besonders die Zustände in der Lombardei und im Piemont und wurde um 1334 verfasst. Es enthält einiges Material aus den Fabeln um Karl den Großen und aus Werken über den Kreuzzug Friedrichs I. Barbarossa, besonders aus den Gesta Federici I imperatoris in expeditione sacra; es enthält auch eine Fassung der Legende um Petrus de Vinea. Inc.: Processus clarus et perfectus veteris testamenti.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 20.01.2021