Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Summa notarie de hiis quae in foro ecclesiastico coram quibuscumque iudicibus occurrunt notariis conscribenda

(Handbuch der Notarskunst über die Sachen, die jeder Notar im kirchlichen Gericht vor den Richtern schreiben muss)

Repertorium Fontium 6, 289

Autor Iohannes Bononiensis
Entstehungszeit 1289
Berichtszeit 1289
Gattung Lehrschrift
Region Italien ab 1200
Schlagwort Ars dictandi
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Rechtshandbuch für Notare an geistlichen Gerichten, um 1289 verfasst und Johannes Peckam gewidmet. Inc.: Quoniam sacrosancta Romana ecclesia mater est omnium et magistra (Widmung), Licet tractatus instrumentorum in Ytalie partibus necessario sit diffusus (Prolog), Mandatorum tria sunt genera (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019