Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon Bohemiae

(Chronik Böhmens)

Repertorium Fontium 6, 570

Autor Johnsdorf, Benedictus
Entstehungszeit um 1490
Berichtszeit Weltchronik-1490
Gattung Landeschronik; Herrscherkatalog
Region Schlesien
Schlagwort Orden: Augustinerchorherren
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Geschichte des Königreichs Böhmen von den legendären Anfängen bis zur Herrschaftsteilung von 1479. Die Reihe der legendären Fürsten beginnt mit den aus Kroatien stammenden Brüdern Czech und Lech, denen als erster dux Bohemiae ein gewisser Crocus folgt, auf ihn seine Tochter Libussa. Der Bericht wird mit den historischen Personen des 9. Jh. reicher an Nachrichten. Als letzter Herrscher wird ausführlich Georg Podiebrad behandelt. Das Werk schließt mit einer Liste der Herzöge und Könige, deren letzter Wladislaw II. Jagiello ist. Wichtigste Vorlage war die Historia Bohemica des Enea Silvio Piccolomini.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019