Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Herkomen der stat zu Augspurg

Repertorium Fontium 6, 656

Autor Küchlin
Entstehungszeit 1437-1442
Berichtszeit Weltchronik-1442
Gattung Stadtchronik
Region Schwaben
Schlagwort Stadtgeschichte; Troja-Legende
Sprache Deutsch

Beschreibung

Deutsche Reimchronik in 396 Versen über den Ursprung der Stadt Augsburg (Bayern), verfasst zwischen 1437 und 1442 nach einer nicht näher bekannten lateinischen Vorlage. Als Quelle benutzt der Verfasser u.a. den Prologus in conversionem et passionem S. Afrae des Albert von St. Ulrich und Afra. Das Werk, das erstmals die Troja-Legende als Gründungsmythos der Stadt Augsburg einführt, wurde für den Augsburger Bürgermeister Peter Egen geschrieben und sollte als Vorlage zu einem Freskenzyklus in dessen Haus dienen. Es sind 8 Handschriften bekannt, fast alle aus dem 15. Jh. Inc.: Ein gewaltig man in der stat.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019