Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita, inventiones et miracula s. Mathiae

(Leben, Auffindungen und Wunder des hl. Matthias)

Repertorium Fontium 7, 113

Autor Lambertus de Legia
Entstehungszeit um 1191
Berichtszeit 1-um 1191
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Biographie
Region Oberlothringen
Schlagwort Orden: Benediktiner; Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Unter einem Gaufrid (Abt) (belegt 1191) verfasst, verbindet das Werk über den hl. Apostel Matthias die unveränderte Prosavita (BHL 5699-5700) mit einer neuen Vorrede sowie einer Erzählung über die Auffindung und die Wunder (BHL 5701-5715), welche eine Neubearbeitung darstellt von De vita, translatione, inventione ac miraculis sancti Matthiae apostoli libri quinque. Inc.: Dignum et iustum quidem necnon credimus disciplicere.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 29.04.2020