Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Libellus decimationis

(Zehntregister)

Repertorium Fontium 7, 240

Autor
Entstehungszeit 1285
Berichtszeit 1282-1285
Gattung Wirtschaft/Verwaltung
Region Salzburg
Schlagwort Gesandtschaft; Kreuzzug; Zehnt; Pfarrei
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Rechenschaftsbericht des päpstlichen Beauftragen Alironus de Riccardi aus Venedig (später Bischof von Torcello, † 1303) vom Jahr 1285 über den in der Erzdiözese Salzburg erhobenen Kreuzzugszehnten. Er bildet gleichzeitig das älteste Verzeichnis von Pfarrkirchen in diesem Sprengel, besonders in der Steiermark und in Kärnten. Inc.: Iste sunt ecclesie in archidiaconatu Superioris Marchie.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019