Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Libellus de imperatoria potestate

(Über die kaiserliche Gewalt)

Repertorium Fontium 7, 242

Autor
Entstehungszeit um 880-um 920
Berichtszeit um 300-814
Gattung Stadtchronik
Region Italien bis 1200
Schlagwort Stadtgeschichte; Sarazenen; Kaisertum
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Bericht über die politischen Zustände in Rom, die Rechte des Kaisers von Konstantin dem Großen bis zum Tod Kaiser Karls des Kahlen († 877) und die Ereignisse in Rom und Italien während der Arabereinfälle im 9. Jh., verfasst von einem anonymen prokaiserlichen Autor, zumeist datiert auf das ausgehende 9. bzw. beginnende 10. Jh. Geographisch wird das Werk zumeist Rom oder der näheren Umgebung der Stadt zugeordnet. Dagegen nahm Lapôtre (1885) eine Abfassung im Herzogtum Spoleto (Umbria) an, dazu jedoch ablehnend Leporace (1937). Es ist keine handschriftliche Überlieferung erhalten. Inc.: Priscis temporibus imperiale decus effloruit Romae.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019