Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Liber memorialis Salisburgensis

(Salzburger Verbrüderungsbuch)

Repertorium Fontium 7, 275

Autor
Entstehungszeit 784-um 1050
Berichtszeit 784-um 1050
Gattung Memorialquellen
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Memoria
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Ältestes Verbrüderungsbuch des Klosters St. Peter (O.S.B.) in Salzburg, begonnen unter Erzbischof Virgil im Jahr 784. Nach Erzbischof Theotmar († 907) wurden nur noch wenige Namen bis ins 11. Jh. eingetragen.

Handschriften – Mss.

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Letzte Änderung: 26.11.2020