Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Liber traditionum Sancti Petri Blandiniensis

(Traditionsbuch von St. Peter in Gent)

Repertorium Fontium 7, 285

Autor
Entstehungszeit um 941; 1035; 1101-1300
Berichtszeit 600-1300
Gattung Kloster-/Stiftschronik; Gründungsnotiz
Region Flandern; Niederlande
Schlagwort Orden: Benediktiner; Klostergründung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Sammlung von Urkunden und historiographischen Aufzeichnungen des Klosters St. Peter-Blandinium in Gent (O.S.B., Flandre Orientale, Belgien), die eingeleitet wird von einem als Ratio fundationis seu aedificationis Blandiniensis coenobii bezeichneten Bericht über die Gründung des Klosters und seine ersten Äbte, verfasst unter Benutzung der Gesta sanctorum patrum Fontanellensis coenobii um 941 als Liber Traditionum Antiquus a). Eine zweite Fassung entstand etwa 1035 und wurde im 12. und 13. Jh. erweitert b). Inc.: Igitur ab almificae memoriae patre nostro ac omni honorificentia nominando egregio Christi domini sacerdote atque pontifice Amando.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019