Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Pronosticatio in latino rara et prius non audita

(Seltsame und bisher ungehörte Weissagung auf Latein)

Repertorium Fontium 7, 299

Autor Lichtenberger, Johannes
Entstehungszeit 1488
Berichtszeit
Gattung Visionsliteratur
Region
Schlagwort Astrologie
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Titel nach den älstesten Drucken. Auf den 1488 April 1 datiertes, rasch in Drucken verbreitetes astrologisches Werk mit Weissagungen über Kirche, Reich und Laienstand. Sehr bald entstanden auch Übersetzungen ins Deutsche und Italienische. Die düsteren Prophezeiungen erfreuten sich bis weit ins 16. Jh. hinein großer Beliebtheit. Nach der Zusammenstellung von Kurze (1960) gibt es 48 Druckausgaben zwischen 1488 und 1923 (lateinisch, deutsch und italienisch), dazu 31 Drucke von Auszügen. Inc.: Qui suum defodit aurum.

Handschriften – Mss.

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Deutsch

Italienisch

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019