Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Relatio de legatione Constantinopolitana

(Bericht über die Gesandtschaft nach Konstantinopel)

Repertorium Fontium 7, 307

Autor Liutprandus Cremonensis
Entstehungszeit 968-970
Berichtszeit 968
Gattung Ereignisbericht
Region Italien bis 1200
Schlagwort Gesandtschaft; Byzanz
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Lemma- und Editionstitel, Editionstitel von Canisius: Legatio Liutprandi Cremonensis episcopi ad imperatorem Constantinopolitanum Nicephorum Phocam pro Ottonibus Augustis et Adelheida (fraglich, ob authentisch aus der Handschrift). Bericht über die Legation 968 an den byzantinischen Kaiserhof des Nikephoros II. Phokas in Konstantinopel als Brautwerbung für Otto II., wodurch dessen 972 geschlossene Ehe mit Theophanu vorbereitet wurde. Handschriften sind nicht erhalten, alle Editionen hängen von der Editio princeps des Canisius ab. Inc.: Ottones Romanorum invictissimos imperatores augustos.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Französisch

Italienisch

Polnisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 12.02.2020