Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Narratio de electione Lotharii ducis Saxoniae in regem Romanorum

(Bericht über die Wahl Lothars, Herzog von Sachsen, zum römischen König)

Repertorium Fontium 8, 118

Autor
Entstehungszeit 1125; 1133-1135; um 1160
Berichtszeit 1125
Gattung Ereignisbericht
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Königswahl; Amtseinsetzung/Amtsabsetzung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Bericht über die Königswahl Lothars III. 1125 August 30, erhalten allein in einer Handschrift aus dem Kloster Göttweig (O.S.B., Niederösterreich, dioec. Passau). Nach H. Stoob handelt es sich um einen zeitgenössischen Bericht Abt Chadalhochs von Göttweig, der bei der Wahl des Königs 1125 in Mainz anwesend war; der Text wäre später, zwischen 1133 und 1135, interpoliert worden. Nach B. Schneidmüller ist aber der ganze Text erst um 1160 entstanden und deshalb nur von eingeschränktem Quellenwert. Inc.: In curia nuper Mogontiae celebrata quid dignum memoria gestum fuerit.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019