Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Narratio de reliquiis in monasterium Scafhusense translatis

(Bericht über die ins Kloster Schaffhausen transferierten Reliquien)

Repertorium Fontium 8, 124

Autor
Entstehungszeit um 1125
Berichtszeit 1125
Gattung Hagiographie
Region Alemannien
Schlagwort Heiligenverehrung; Reliquien
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Bericht über die Translation von Kreuzesreliquien und Reliquien dreier Trierer Heiliger in das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen (O.S.B., Schaffhausen, dioec. Konstanz) durch Adalbert I., Abt von Schaffhausen (1099-1131) im Jahr 1125, bald danach von einem Schaffhausener Mönch verfasst. Inc.: Quoniam benigna Christi clementia Scaphusensem locum sue visitationis illustrare dignatus est gratia.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.07.2020