Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Necrologium Emmeranensis monasterii

(Nekrolog des Klosters St. Emmeram)

Repertorium Fontium 8, 154

Autor
Entstehungszeit 1045-1300
Berichtszeit 701-1300
Gattung Memorialquellen
Region Bayern ab 1200; Bayern bis 1200
Schlagwort Orden: Benediktiner; Memoria
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Nekrolog des Klosters St. Emmeram in Regensburg (O.S.B., Bayern, dioec. Regensburg), eingetragen in das Martyrolog des Konvents. Die Anlage erfolgte 1045, die Einträge betreffen Personen vom 8. bis 12. Jh. Im 13. Jh. erfuhr das Nekrolog weitere Ergänzungen im Kloster Biburg (O.S.B., Bayern, dioec. Regensburg). In dieselbe Handschrift eingetragen sind auch die Annales S. Emmerammi saec. XI und die Notae S. Emmerammi Ratisbonensis.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019