Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Puchlein der Stiftung des Closters Oetenpach

Repertorium Fontium 9, 369

Autor
Entstehungszeit 1340-1345
Berichtszeit 1234-1345
Gattung Kloster-/Stiftschronik; Biographie
Region Oberrhein
Schlagwort Orden: Dominikaner; Autorinnen
Sprache Deutsch

Beschreibung

Oder Chronik des Klosters Oetenbach oder Ötenbacher Schwesternbuch. Die Notizen und Nonnenviten wurden von einer unbekannten Nonne aus dem 1234 gegründeten Dominikanerinnenkloster Ötenbach in Zürich (O.P., Zürich, dioec. Konstanz) kurz nach 1340 niedergeschrieben und später von Johannes Meyer überarbeitet und ergänzt. Inc.: Omnis edificatio constructa in summo angulari lapide Christo Jesu (Vorrede), Es was ein erberge fraw, die hies Gertraut von Hilzingen (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Letzte Änderung: 09.09.2020